Nachts, wenn der Wille erliegt
    Streben befreite Kräfte empor,
    Göttlicher Ahnung folgend.
    Wald rauscht und Strom,
    und durch der regen Seele
    Nachtblauen Himmel Wetterleuchten weht.
    In mir und außer mir
    Ist ungeschieden,
    Welt und ich ist eins…
     
    Hermann Hesse
    (Auszug aus Adagio, Feierliche Abendmusik)